Details über Isopan

Die Bauweise

Stahlkonstruktion (Tragendes Bauwerk)

ausgefüttert mit Isopan Paneele

 

Strahlungsschutz, Erbeben sicher

Wiederverwendbar, kein Schädlingsbefall

 

Brandschutz, Schallschutz

 


Stahlkonstruktion mit ...

Wandaufbau für Häuser mit Isopan in Kurzfassung:

Außenwand aus Isopan 160 mm "Frigo" (A2 = nichtbrennbarer PUR/PIR-Schaum geschlossen-zellig,

wasserresistent mit verschiedenen Deckprofilen, standardmäßig beidseitig Stahlblech ca. 0,5 mm

beschichtet).

Für die Außenseite stehen verschiedene Beschichtungs- und Beplankungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Beplankung ist besonders einfach, da hier einfache Trockenbauschrauben verwendet werden können - das

Stahlblech ist das Gleiche, wie im Trockenbau Verwendung findet.

Strahlungsabschirmung

Angenehmer Nebeneffekt ist eine sehr komfortable Strahlungsabschirmung;

 

Der PUR-Schaum kann nicht weiter ausgasen, da er allseitig von Blech umschlossen und damit auch gleich- zeitig vor UV-Strahlung geschützt ist.

 

Das aktuelle Herstellverfahren bindet CO2 und kommt zudem fast ohne Einsatz von Primärenergie aus - im Vergleich zu üblichen Wandbaustoffen (außer Holz = 0) nur ein Bruchteil im Promille-Bereich.

 

Die Paneele sind besonders nachhaltig, da wiederverwendbar (z.B. als Schal- oder Perimeterelemente) -

fast unbegrenzt haltbar.

 

Es gibt keine Anfälligkeit gegen Schädlinge, Schimmel, Pilze etc.

Erdbebensicher

1. Tragwerk Stahlkonstruktion erd-bebensicher mit ergänzenden Trockenbauprofilen mit einem Trennstreifen aus Neopren zwischen Isopan und Stahl.

 

Die sich ergebenden Hohlräume werden mutlifunktional genutzt als zB. für Be- und Entlüftungskanäle; als Installationsebene oder mit Liapor-füllung für erhöhte Schall-, Brandschutz-u. Feuchteschutzan-forderungen nutzbar.

 

2. Unterkonstruktion je nach Anforderung  kann durch zusätzliche Folienlage lufttechnisch getrennt werden für besonders luftdichte Anforderungen bzw. Trennung der Installations von der Lüftungsebene

 

3. Innenbeplankung mit z.B. "Cospanel" - zementgebundene Spanplatten 25 mm (extrem resistent, wasserfest, natürliche Baustoffe aus Holz und Zement abgebunden mit Zitronen-säure), sehr schwer (guter Schall- schutz) und für erhöhte Brandschutz-anforderungen zugelassen; dazu Oberfläche mit Gipskarton o.ä.